… bekanntes Unbekanntes …

Schreiben - Entdeckungsreise der Momente

Schreiben – Entdeckungsreise der Momente

Nichts ist neu, sobald ich es aufschreibe. Es hat sich längst in meinem Hirn festgesetzt. Ich bekomme es nur aus dem Sinn, indem ich ein Bild daraus mache.

Ein geschriebenes Bild.

Schrift.

Zunächst entspricht es meinen Vorstellungen nicht. Gedachtes Wort auf Papier wirkt abstrakt. Gesprochenes Wort auf Papier ist ein eigentümliches Bild.
Wie Noten, die Gesungenem hinterherfliegen.

Die Differenz zwischen meinen Gedanken und dem geschriebenen Worten ist im Inhalt minimal, im Bild aber mächtig. Erschreckend manchmal.

Will ich das sagen?
So?
Nein.
Ja.
Finde ich anderes? Schöneres. Transportableres?
Zu viel Worte mit dem gleichen Sinn.
Worte gleichen Inhalts machen nicht mehr.
Schmälern Sinn und Schönheit.

So ist, was eben noch -nicht neu- gewesen ist, unbekannt.
Aufbruch. Suchen nach im Hirn Festgesetzten.
Annäherung. Welch’ Freude. Entdeckungsreise der Momente. Täglich weiter.

(ACR)

.

.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Dieser Beitrag wurde unter ACR - mal ganz anders, Allgemein, Gedankensplitter abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.