Archiv der Kategorie: Gedankensplitter

Kreisläufe

Ich möchte so gerne alle Menschen lieben und muss zu oft, stattdessen, ein Glas Wasser trinken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kreisläufe

… Allgemeines und Besonderes über Flügel und andere Gehhilfen …

Wer bis zur Unterlippe in der Kacke sitzt, fragt sich zwar, was dabei der Grundgedanke des Hohen Alten gewesen sein könnte, möchte aber nicht, dass jemand dazukommt und auch noch Wellen macht. Deshalb wird über Glück wohl wesentlich lieber berichtet als über das, was einem gerade die unzufriedenen Tränen in die Augen treibt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … Allgemeines und Besonderes über Flügel und andere Gehhilfen …

… ein Lied vom Sonnenkuss

Wunder —> Bar der Worte Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für … ein Lied vom Sonnenkuss

Gedankenleiter (5) … ich weiss es akzeptiert …

Die Rede ist fertig, der neunte Tag beginnt, ich habe Mathematik, Musik, Gedichte, Grammatik und alles andere satt. Schlafen würde ich ganz gerne, einfach einschlafen, von mir aus auch nicht mehr aufwachen. Nur die Ruhe dazu gibt es nicht. Dafür erfahre ich Familiengeschichten, weiss nun, welche Schwester mit welchem Arzt wollen würde, hatte oder haben werden plant. Meine Güte haben die alle Probleme. Klar, dass die mich vollkommen ignorieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedankenleiter (5) … ich weiss es akzeptiert …

Gedankenleiter (4) … ein Zeitsprung …

Glockenhelle Stimmen fordern mich auf, die Augen zu öffnen. Mitten im Nichts schwebt ein zartes rosiges Gesichtlein. Ein wenig verschwommen im rundum schwebenden wolkenweissen Weiss. Ich bin ganz ruhig. Es ist so schön. Ich bin also gestorben und es gibt tatsächlich einen Himmel, in dem es weitergeht. Alles ist gut. Nur die Engel haben keine Locken. Jedenfalls trägt der, der meinen Namen ruft, etwas hohes Weisses auf dem Kopf. Flügel sehe ich auch keine. Aber sonst ist es schön. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Kommentare deaktiviert für Gedankenleiter (4) … ein Zeitsprung …

Gedankenleiter (3)

Gibt es einen Würdeunterschied oder ist würde nur irgendwann ausversehen gross geschrieben worden. Ist Würde nur eine Ableitung von: Würden es alle gleich empfinden, wäre es die Regel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedankenleiter (3)

… s`ist meins …

Sitz einst ich am Ufer
des endlosen Stromes
und Du schaust von ferne
nebeldichte Schleier, Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR Aphorismen - Aphotismen, Allgemein, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für … s`ist meins …

Gedankenleiter (2)

Sterben zu Ende gestorben zu haben, bedeutet nicht mehr am eigenen Leben sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedankenleiter (2)

Gedankenleiter

Zwischen Geburt und Tod steht das Leben und zwischen Leben und Tod das Sterben. Dieser Weg ist in seinen einzelnen Etappen nicht einkürzbar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedankenleiter

… na, na, na, na, wer klaut denn da?

Ach, Lutscher, meine Anna,
lass sie in Ruh‘, sie wird
Dich nur furchtbar blamieren,
sie ist nämlich viel klüger
als Du. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … na, na, na, na, wer klaut denn da?

mach ich Notizen …

Es ist ein kleines lebhaft-komisches Vorfrühstückstheater, Tageseinstimmung zwischen Drama und Komödie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für mach ich Notizen …

Morgenstund‘ hat manchmal auch Schuh am Fuss

Er denkt darüber nach, sich Bergsteigerschuhe zu kaufen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Morgenstund‘ hat manchmal auch Schuh am Fuss

Im Hochzeitskleid des Augenblicks

„Sag mir, wieso Gefühlsebenen altersbedingt und dem Alter entsprechend ausgelebt werden müssen. ( … ) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Im Hochzeitskleid des Augenblicks

2007 bis heute und ich lerne loslassen – bald werde ich veröffentlichen

2007 bis heute und ich lerne loslassen – bald werde ich veröffentlichen Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR Aphorismen - Aphotismen, Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 2007 bis heute und ich lerne loslassen – bald werde ich veröffentlichen

… bekanntes Unbekanntes …

Zu viel Worte mit dem gleichen Sinn.
Worte gleichen Inhalts machen nicht mehr.
Schmälern Sinn und Schönheit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … bekanntes Unbekanntes …

Wahrnehmen ist keine Mutprobe …

Wahrnehmen ist keine
Mutprobe, sondern Achtung
vor sich selbst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wahrnehmen ist keine Mutprobe …

Der Biss des Lebens ins Leben muss nicht immer gross sein …

Das Bisschen ins Leben
… eines der schönsten bisschen vom Bisschen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der Biss des Lebens ins Leben muss nicht immer gross sein …

… die Summe meines Fühlens besteht aus vielen Einzelteilen …

Insoweit ist Leidenschaft die Basis der Sicherheit meines Lebens.
Ich bin sicher, ohne Leidenschaft stürbe ich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR Aphorismen - Aphotismen, Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … die Summe meines Fühlens besteht aus vielen Einzelteilen …

Wortwelten- Fragelesen- Wissenwollen-

Warum muss es hinunterschlucken heissen? Hochschlucken gibt es nicht.
Warum heisst es -mit dem Kopf nicken-, wenn jemand nickt?
Mit welchem Körperteil nickt der Mensch sonst noch? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wortwelten- Fragelesen- Wissenwollen-

Dünkel ist kein Getreide

Dünkel wird genannt, was insgeheim gefühlte Leere kompensieren soll,
doch Boshaftigkeit füllt und erfüllt nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Allgemein, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Dünkel ist kein Getreide

… lückenloser Ausfall

Luftigleichte Lebenssprünge,
Zwei Herzschläge.
Mittendrin das Aus.
Stumm. Kein Blinken.
Farbloses Schwarz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … lückenloser Ausfall

Gewissen. Haft.

Mensch ist ewig Mensch Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gewissen. Haft.

allerlei Allerlei aber gar nicht so allerlei …

Vorige Woche hat ein guter Bekannter gesagt, er könnte glatt vor Freude ein Rad schlagen.

Na Hallo! Ich finde es ja wunderbar, dass er Freude hat.
Aber! Mein Rad ist neu!
Ich habe vorsichtshalber meinen Fahrradschuppen abgeschlossen.

(ACR) Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, ACR Aphorismen - Aphotismen, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für allerlei Allerlei aber gar nicht so allerlei …

Geburtsnacht …

Wehen kreisen den Abend, brüllender Sturm freut sich auf neues Leben. Geboren ist die Nacht. Welch‘ Staunen. Wenn es Gott gibt, ist er ein Künstler … (ACR)

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geburtsnacht …

… morgenliedweise …

Die Sonne in ihrem Tageslauf – schlägt ein Rad um des Menschen Leben. Verweigerung hält sie nicht auf und unmöglich, ihr mehr Tempo zu geben. So ist es eben. (ACR)      

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … morgenliedweise …

… eingefrorene Versuche …

Zu Eis erstarrt des Sommers helles Lachen. …………………. …………………. …………………. Ach was ganz ohne Poesie: Es ist saukalt … brrrrrr das mag ich nicht …

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, ungarische Impressionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für … eingefrorene Versuche …

… vom Aufstehen, Losgehen und Erreichen …

Aufstehzeit. Ich bin Frühaufsteher. Rundum Stille. Mit der ersten Tasse Tee in der Hand wandere ich durchs Haus, bleibe an allen Fenstern stehen, seufze ob der Schönheit der Aussicht. Der Balaton, dünnes Eis unter milchigem Nebelschleier. Ganz gleich, aus welchem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … vom Aufstehen, Losgehen und Erreichen …

Tagesbeginn

Ich mag Tage, die in Zeitlupe beginnen. Sie nehmen sich, vom ersten Aufwachatemzug an, das Recht der uneingeschränkten Aufmerksamkeit. (ACR)

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Tagesbeginn

ich hab‘ den Tag gesehen

ich hab‘ den Tag gesehen in meinen Träumen und mir gewünscht, er werde wahr. Nun ist der Tag gelebt in meinem Leben und ich bin froh, die Träume sind noch da. (ACR)

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für ich hab‘ den Tag gesehen

… nur vorübergehend getanzt „Herr Winter“

Liebster schau: Im wilden Flockentanz wirft der Winter allem sein weisses Gewand über. Nur vorübergehend Winter. Ich bin.  Du bist. Wir sind. Und er will sein.  (ACR)      

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … nur vorübergehend getanzt „Herr Winter“

… es gibt sie- diese Tagessammelfreuden- ja – es gibt sie wirklich

  meine drei Freuden des Tages erste und zweite und dritte Freude: Es gibt sie- diese Tagessammelfreude- das Freudenpaket- es ist wie wenn es sich morgens schon auf den Tisch des Lebens stellt- und statt eines Absenders ist darauf vermerkt: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für … es gibt sie- diese Tagessammelfreuden- ja – es gibt sie wirklich

… über Abschied, Trauer und andere (scheinbare) Einsamkeiten …

Es ist reine Verschwendung, das eigene Leben nicht mehr lebenswert zu empfinden, weil ein anderer nicht mehr teilhaben kann. Alles, was er bis dahin in den Wert dieses Lebens eingebracht hat, würde dem Zweck entzogen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR Aphorismen - Aphotismen, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … über Abschied, Trauer und andere (scheinbare) Einsamkeiten …

… nicht nur Ansichtssache …

            Im Internet können Aufschneider ihre buntesten Träume von der Zukunft zu ganz banalen Beschreibungen der Vergangenheit  machen. Sie behaupten einfach, sie hätten schon längst erreicht, wovon andere träumen.   Ich muss mich korrigieren, sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für … nicht nur Ansichtssache …

… nicht ganz klar und andere Ansichten …

          Das Verhalten anderen gegenüber ist oftmals nicht mehr als der Spiegel der Einstellung zu sich selbst. * * * Identitätslust ist nicht immer die Lust auf die eigene Identität, sondern oftmals nur eine Begründung dafür, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … nicht ganz klar und andere Ansichten …

… vom Vergleichen und Unterscheiden …

        Manchmal plündern Menschen sich gegenseitig das Leben und nennen es Beziehung. * * * Menschen, die mit sich selbst nichts anzufangen wissen, sollten keine Beziehung zu anderen eingehen. * * * Das Beachten von Unterschieden engt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … vom Vergleichen und Unterscheiden …

… grenzenlos oder doch klitzekleine Welt …

          Alles wirkt beherrschbar, wenn man es auf dem Bildschirm betrachtet. * * * Das Internet macht den User zum unsichtbaren Zuleser, wenn einer dem anderen eine auf die Fresse haut. * * * Das Internet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … grenzenlos oder doch klitzekleine Welt …

… von Chancen und anderen Mängeln …

          Aus dem Beklagen der Chancenlosigkeit wird nicht automatisch ein Rechtsanspruch auf die Teilnahme am Leben. Eher muss die Zeit der Klageführung anders verwendet werden. Möglicherweise mit der Teilnahme am Leben. * * * Viele Ressentiments … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … von Chancen und anderen Mängeln …

… vom Siegen und Verlieren …

          Chancen wollen nicht gesucht, sondern wahrgenommen und genutzt werden. * * * Ein Sieger kalkuliert einen Verlierer neben sich von Anfang an mit ein. Ein Gewinner hat so viel, dass er teilen kann. * * … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … vom Siegen und Verlieren …

… Einzelheiten und andere Wichtigkeiten …

          Ohne eine gewisse Routine geht nichts. Aber: Etwas ‚immer so‘ gemacht zu haben, hilft selten weiter. * * * Auf jedes Detail achten bedeutet: Gleichzeitig das Ganze sehen.

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … Einzelheiten und andere Wichtigkeiten …

… denkweise …

Oftmals denken sich unzufriedene Menschen den Herzinhalt grösser. * * * Die Frage: „Wo kommen wir denn da hin?“, kann nur beantworten, wer sich auf den Weg begeben hat. * * * Manchmal muss ein Mensch sich frei schwimmen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … denkweise …

… erfahrungsgemäss …

Ab einem gewissen Alter sollte jede neue Liebe als  Mahnmal für die jeweils vorher gescheiterte Beziehung  erkannt werden. * * *

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für … erfahrungsgemäss …