Schlagwort-Archive: ACR

Es kommt kein Mops in die Küche!

Zwei Sachen habe ich:

1. sehr bald Geburtstag
2. immer mehr Bücher als ich verkaufen kann

Geb‘ ich zweimal zu: l e i d e r Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Es kommt kein Mops in die Küche!

… für kurze Zeit kostenlos downloaden – mit Lese App auch ohne Kindle

Ein erlebnisreiches Leben blüht im Garten der Erfahrungen üppig und bunt.
Genau von dorther, ein kleiner Strauss Gedichte und andere „Schriftlichkeiten“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … für kurze Zeit kostenlos downloaden – mit Lese App auch ohne Kindle

Im Hochzeitskleid des Augenblicks

„Sag mir, wieso Gefühlsebenen altersbedingt und dem Alter entsprechend ausgelebt werden müssen. ( … ) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Im Hochzeitskleid des Augenblicks

2007 bis heute und ich lerne loslassen – bald werde ich veröffentlichen

2007 bis heute und ich lerne loslassen – bald werde ich veröffentlichen Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR Aphorismen - Aphotismen, Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 2007 bis heute und ich lerne loslassen – bald werde ich veröffentlichen

… bekanntes Unbekanntes …

Zu viel Worte mit dem gleichen Sinn.
Worte gleichen Inhalts machen nicht mehr.
Schmälern Sinn und Schönheit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … bekanntes Unbekanntes …

Wahrnehmen ist keine Mutprobe …

Wahrnehmen ist keine
Mutprobe, sondern Achtung
vor sich selbst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wahrnehmen ist keine Mutprobe …

Lichtblicke

Und
ich habe
das Licht gesehen,
vollkommen frei von
jedem Schmerz,
konnte loslassen,
aber nicht gehen
und so wusste ich,
es ist noch nicht meine Zeit.

(ACR- aus 1973) Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, ACR Aphorismen - Aphotismen, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lichtblicke

Bloggen heisst- die LeserInnen beschenken … dabei fühle ich mich gleichermassen reich beschenkt …

habe ich tatsächlich trotz Totalzusammenbruchs meines Computers im April (und demnach fast schreibloser Zeit) nahezu die 10.000er LeserInnennmarke angekratzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bloggen heisst- die LeserInnen beschenken … dabei fühle ich mich gleichermassen reich beschenkt …

… das ist heute DIE Musik des charlotte-Tages

3 mal hintereinander Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - Musik des Tages, Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für … das ist heute DIE Musik des charlotte-Tages

Musik des Tages

Das Leben ist eben eine Wunder – Bar und wir
Menschen mixen uns die Cocktails … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - Musik des Tages, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Musik des Tages

Musik des Tages

ACR: Ab heute poste ich täglich 3 Musiktitel, die ich an dem Tag auch gehört habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - Musik des Tages, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Musik des Tages

Gemeinsam haben wir entschieden, unsere Gespräche in Fortsetzungen öffentlich zu machen.

Im Spiel des
hellen Lachens
gilt nicht Sieg –
sondern Freude
und so wird`s
zu aller Gewinn.

( ACR ) Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Allgemein, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Gemeinsam haben wir entschieden, unsere Gespräche in Fortsetzungen öffentlich zu machen.

… Mehrwert mehr wert ?

Unzufriedene Menschen denken sich oftmals den Herzinhalt grösser. (ACR)

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, ACR Aphorismen - Aphotismen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für … Mehrwert mehr wert ?

… Unterschied unterscheiden …

Sich unterscheiden ist etwas anderes als sich unbedingt abheben wollen. (ACR)

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, ACR Aphorismen - Aphotismen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für … Unterschied unterscheiden …

Lebensweise …

Leben ist nicht- was alle tun. Leben ist- was ich tue. Das bedeutet nicht- alle Übrigen lebten nicht. Sie leben auch- aber eben anders als ich. (ACR)

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, ACR Aphorismen - Aphotismen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Lebensweise …

Schuldzuweisungen und andere Fesseln

Unvorhersehbarkeit ist eine der Voraussetzungen für Schuld. Das macht es offensichtlich schwierig, sich aus dieser zu entlassen. (ACR)

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, ACR Aphorismen - Aphotismen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Schuldzuweisungen und andere Fesseln

überdenkenswert …

Das mit der „Einheit von Körper und Geist“ sollte noch mal gründlich hinterfragt werden. Erstaunlicherweise vermag sich der menschliche Geist auf niedrigsten Ebenen ganz bequem aufzuhalten, aber der Körper schafft es nicht mal, so flach zu liegen. (ACR- 2005)

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, ACR Aphorismen - Aphotismen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für überdenkenswert …

Tagesbeginn

Ich mag Tage, die in Zeitlupe beginnen. Sie nehmen sich, vom ersten Aufwachatemzug an, das Recht der uneingeschränkten Aufmerksamkeit. (ACR)

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Tagesbeginn

… nur vorübergehend getanzt „Herr Winter“

Liebster schau: Im wilden Flockentanz wirft der Winter allem sein weisses Gewand über. Nur vorübergehend Winter. Ich bin.  Du bist. Wir sind. Und er will sein.  (ACR)      

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … nur vorübergehend getanzt „Herr Winter“

Bekenntnis einer Detailverliebten

Blick zum Kamin. Zufriedenheit. Noch vor ein paar Minuten haben all diese zerknüllten Seiten neben, unter und hinter meinem Schreibtisch gelegen. „Ich brauche einen grösseren Papierkorb“, habe ich lamentiert und mein Liebster hat gelacht.   Alle Texte sind eingefügt. „Fertsch!“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bekenntnis einer Detailverliebten

… vom irrwitzigen Versuch, eine selbst eingebrockte Suppe mit der Gabel auszulöffeln …

… ist meine erste Idee für die Überschrift gewesen. Ich muss sie verwerfen (obwohl sie gut klingt). Sie stimmt nämlich nicht. Ob eine Frau (bei einem Mann ginge es mir übrigens ebenso) ihre Platzhalter mit Messer schneidet, mit Löffeln löffelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … vom irrwitzigen Versuch, eine selbst eingebrockte Suppe mit der Gabel auszulöffeln …

… nicht nur Ansichtssache …

            Im Internet können Aufschneider ihre buntesten Träume von der Zukunft zu ganz banalen Beschreibungen der Vergangenheit  machen. Sie behaupten einfach, sie hätten schon längst erreicht, wovon andere träumen.   Ich muss mich korrigieren, sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für … nicht nur Ansichtssache …

… nicht ganz klar und andere Ansichten …

          Das Verhalten anderen gegenüber ist oftmals nicht mehr als der Spiegel der Einstellung zu sich selbst. * * * Identitätslust ist nicht immer die Lust auf die eigene Identität, sondern oftmals nur eine Begründung dafür, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … nicht ganz klar und andere Ansichten …

… vom Vergleichen und Unterscheiden …

        Manchmal plündern Menschen sich gegenseitig das Leben und nennen es Beziehung. * * * Menschen, die mit sich selbst nichts anzufangen wissen, sollten keine Beziehung zu anderen eingehen. * * * Das Beachten von Unterschieden engt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … vom Vergleichen und Unterscheiden …

… grenzenlos oder doch klitzekleine Welt …

          Alles wirkt beherrschbar, wenn man es auf dem Bildschirm betrachtet. * * * Das Internet macht den User zum unsichtbaren Zuleser, wenn einer dem anderen eine auf die Fresse haut. * * * Das Internet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … grenzenlos oder doch klitzekleine Welt …

… von Chancen und anderen Mängeln …

          Aus dem Beklagen der Chancenlosigkeit wird nicht automatisch ein Rechtsanspruch auf die Teilnahme am Leben. Eher muss die Zeit der Klageführung anders verwendet werden. Möglicherweise mit der Teilnahme am Leben. * * * Viele Ressentiments … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … von Chancen und anderen Mängeln …

… vom Siegen und Verlieren …

          Chancen wollen nicht gesucht, sondern wahrgenommen und genutzt werden. * * * Ein Sieger kalkuliert einen Verlierer neben sich von Anfang an mit ein. Ein Gewinner hat so viel, dass er teilen kann. * * … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … vom Siegen und Verlieren …

… Einzelheiten und andere Wichtigkeiten …

          Ohne eine gewisse Routine geht nichts. Aber: Etwas ‚immer so‘ gemacht zu haben, hilft selten weiter. * * * Auf jedes Detail achten bedeutet: Gleichzeitig das Ganze sehen.

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … Einzelheiten und andere Wichtigkeiten …