Schlagwort-Archive: Kindesmisshandlung

… gegen die Verharmlosung und Falschbeschuldigung

Kinder haben eine angeborene Gabe: die reine, bedingungslose Liebe. Erwachsene lassen sich scheiden, wenn ihre Liebe verlischt. Kinder haben die Hoffnung an die Liebe ihrer Eltern aber in sich – endenlos. Sie denken nicht an Trennung, im Gegenteil, sie halten, aus Hoffnung auf ihrer Eltern Liebe, alles aus. Können sie das irgendwann nicht mehr, sterben sie. Denn Kinder haben nur einen durch nichts ersetzbaren Wunsch, sie wollen von zufriedenen Eltern geliebt werden. Aber es ist nicht der Kinder Verantwortung und schon gar nicht liegt es in der Kinder Fähigkeiten, die Eltern zufrieden zu machen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für … gegen die Verharmlosung und Falschbeschuldigung

Was sonst ungesagt bliebe – gesprochen von ACR

Und dann endlich. Schulanfang. Meine Mutter hatte mir ein Kleid genäht, Blüte ins Haar gesteckt und irgendwie hatte der Zuckertütenbaum ausgerechnet in meine Zuckertüte besonders viel Baumkraft gesteckt, denn sie war die Größte von allen. Das Schulanfangsfest war ein Erwachsenenfest. Viel Besuch. Viel Essen. Viel trinken. Und immer, wenn ein Witz erzählt wird, muss das Kind raus. Ich verbrachte den Tag in der Küche. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was sonst ungesagt bliebe – gesprochen von ACR

Gewissen. Haft.

Mensch ist ewig Mensch Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Gedankensplitter, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gewissen. Haft.

Gemeinsam haben wir entschieden, unsere Gespräche in Fortsetzungen öffentlich zu machen.

Im Spiel des
hellen Lachens
gilt nicht Sieg –
sondern Freude
und so wird`s
zu aller Gewinn.

( ACR ) Weiterlesen

Veröffentlicht unter ACR - mal ganz anders, Allgemein, Menschengeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Gemeinsam haben wir entschieden, unsere Gespräche in Fortsetzungen öffentlich zu machen.